Home / Allgemein / Drehmoment Stahlfelgen

Drehmoment Stahlfelgen

Drehmoment StahlfelgenBei dem Drehmoment Stahlfelgen muss man darauf achten, dass die Gewinde sauber und ungeschmiert sind. Nach dem anziehen und den gefahrenen 50 bis 100 Kilometer sollte man unbedingt die Schrauben nachziehen. Das liegt an dem Setzverhalten der Schraubverbindungen. Hierfür ist wieder wichtig, dass die Schrauben und Muttern sauber sind und einen sauberen Sitz haben. Viele Leute wollen sparen und wechseln deshalb die Reifen am Auto selber. Der Drehmoment Stahlfelgen ist meist in den Papieren dokumentiert. So ein Radbolzen wird auf Zug belastet, wenn man eine Radschraube in das Gewinde eindreht dann erzielt man eine sogenannte Vorspannkraft. Wenn man die Schraube zu fest anzieht, den Drehmoment also überschreitet, dann ist die Vorspannung zu groß und die Schraube kann abreißen, es Lebensgefahr bestehen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man den Drehmoment Stahlfelgen richtig einstellt.
 

Das richtige Drehmoment ist sehr wichtig

Der Richtige Drehmoment Stahlfelgen sorgt auch dafür, dass sich die Schraube nicht selbständig löst. Viele Leute, die den Reifenwechsel selber vornehmen, Ölen und Fetten die Radschrauben richtig ein, sie wollen damit erreichen, dass man die Schrauben besser lösen kann. Dies ist aber völliger Quatsch. Wenn man eine eingefettete Radschraube mit dem richtigen Drehmoment anzieht, dann entsteht eine zu große Vorspannung, diese kann zu einem Abriss führen. Das liegt daran, dass durch das Öl eine geringere Reibung zwischen Bolzen und Gewinde entsteht, somit kann man die Schraube weiter hineindrehen und erzeugt mehr Vorspannung. Man muss unbedingt darauf achten dass kein Fett an den genannten Bestandteile ist. Wenn man den Reifenwechsel vornimmt, sollte man genügend Zeit einplanen um den Richtigen Drehmoment Stahlfelgen einzustellen und diesen natürlich dann auch anwenden. Der Reifenwechsel ist nahezu die Einzige Arbeit, die der Autoinhaber meist selber erledigen tut. Viele denken, man müsste nur das Auto anheben, Räder los machen und die neuen draufziehen und wieder fest schrauben. SO leicht ist dies aber nicht.
 

Falsches Drehmoment ist Leichsinnig

Ab und an bekommt man in den Medien mit, dass wieder ein Autofahrer einen Reifen unterwegs verloren hat. Das ist diesem Leichtsinn geschuldet. Ein Reifenwechsel am Auto muss höchste Priorität genießen, man benötigt das Richtige Werkzeug wie Wagenheber und einen qualitativ hochwertigen Drehmomentschlüssel. Der Wagenheber, der sich in dem Auto befindet ist nur für den Notfall gedacht und eignet sich nicht für den normalen Gebrauch. Auch ein Hebel- oder Kreuzschlüssel ist nur für den Notfall gedacht, die Schrauben müssen alle gleich mit dem selben definierten Drehmoment Stahlfelgen angezogen werden. Der Drehmoment wird in Newtonmeter angegeben, dies hat man auch nicht im Gefühl. Wie die meisten Behaupten, das ist eine leidige Selbstüberschätzung die schlimme Folgen nach sich ziehen kann. Die Radschrauben dürfen nicht zu lasch aber auch nicht zu fest angezogen werden. Leute, die auf dem Radkreuz rumspringen, nehmen in Kauf, dass sie die Stahlfelge beschädigen oder die Schrauben beziehungsweise die Befestigungslöcher. Der Richtige Drehmoment Stahlfelgen liegt bei 80 und 200 Newtonmeter. Es kommt darauf an, ob es sich um ein kleines Fahrzeug handelt oder ein größeres wie zum Beispiel eine Limousine oder ein Transporter. Stahlfelgen können sich zwar nicht verziehen wie die Alufelgen, die Bolzen können aber trotzdem abreißen bei einem falschen Drehmoment. In der Regel benötigt man einen Drehmoment Stahlfelgen von 140 Newtonmeter. Mit diesem Drehmoment macht man auf keinen Fall etwas falsch.

 

 
Drehmoment Stahlfelgen
 

 

Der meistverkaufte Drehmomentschlüssel für Radwechsel ist der Proxxon MC 200. Er ist für sein Preis- Leistungsverhältnis in diesem Bereich der Bestseller schlechthin.
 
 

Check Also

Drehmomentschlssel kalibrieren

Drehmomentschlssel kalibrieren – das sind die besten Infos zum Thema drehmomentschlüssel kalibrieren